Die Dienste des internet und deren Merkmale

Wie schon an anderer ausgeführt, besteht das, was heute unter dem Begriff internet subsumiert wird, aus einer Vielzahl von einzelnen Diensten, die erst seit wenigen Jahren durch den Einsatz von mutlifunktionalen browsern gemeinsam genutzt werden können und gewissermaßen "zusammengewachsen" sind.

e-mail

e-mail (elektronische Post) ist wohl der am meisten genutzte Internet-Dienst. e-mail erlaubt die persönliche Übermittlung von Nachrichten und Dateien von einem Sender an einen Empfänger. Wer an diesem Dienst teilnehmen will, braucht folglich eine eigene e-mail-Adresse. Solche Adressen sind an dem berühmten @ (sprich: englisch "at", also "bei") in der Mitte erkennbar.

Vor allem im Business-Bereich verdrängt e-mail nach und nach die herkömmliche Briefpost (von e-mail-Anhängern liebevoll oder verächtlich als "Schneckenpost" oder "snail mail" bezeichnet). Auch das Fax ist eine ...

ACHTUNG:
Dieses Kapitel finden Sie ab sofort nur mehr unter
www.stangl-taller.at/INTERNETSCHULE/


Hinweis

Falls Sie vermittels einer Suchmaschine auf dieser page gelandet sind: diese ist Teil des e-zine Artikels

Stangl, Werner (1998). internet in der Schule - Eine Bestandsaufnahme über den Einsatz des internet im Unterricht an Österreichs Schulen. p@psych 3.
WWW:
http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/PAEDPSYCH/NETSCHULE/NetSchule.html


©opyright p@psych Linz 2000.
This pages belong to "
p@psych e-zine". Permission is hereby granted to use these documents for personal use and in courses of instruction at educational institutions provided that the articles are used in full and this copyright statement is reproduced. Permission is also given to mirror these documents on WorldWideWeb servers. Any other usage is prohibited without the written permission of the author. Please mail: werner.stangl@jku.at