Erster Entwurf eines Beurteilungsinstrumentes
LEHRVERANSTALTUNGS-FEEDBACK
(Diskussionsgrundlage; Layout wird noch überarbeitet!!!)

 

LVA-Nummer: _ _ _ _ _ _ Die LVA wurde abgehalten: im O SS O WS  Jahr: ______

LVA-LeiterIn/Familienname: ___________________________ Leiter-Code: _ _ _ _

Motiv(e)diese LVA zu besuchen: (Mehrfachnennungen)
O für mich ein Pflichtfach ohne 
    Alternativen.
O für mich ein Pflichtfach mit
    Alternativen
O für mich ein Wahlpflichtfach/Freifach/etc.
O passte dieses Semester 
    studenplanmäßig gut für mich
O wegen genau dieses Leiters / 
    dieser Leiterin
O aus Interesse am Stoff dieser LVA

O anderer Grund: _____________________

Ich war in dieser LVA 

O in allen Einheiten (100 %)
O den meisten Einheiten (über 80 %)
O mehr als der Hälfte der Einheiten
    (50-80 %)
O weniger als die Hälfte der Einheiten 
    (<50 %)
anwesend.

Die LVA ist 

(abgesehen von Ferien und Feiertagen )
O nie 
O selten 
O manchmal 
O oft 
ausgefallen.

Fragen zu Ihrer Person: 

Geschlecht: O weiblich      O männlich 

Geburtsjahr: 19 _ _ 

1. Studienrichtung/Studienkennzahl _ _ _ studiere
     ich seit _ _ Semester
2. Studienrichtung/Studienkennzahl _ _ _ studiere
    ich seit _ _ Semester
3. Studienrichtung/Studienkennzahl _ _ _ studiere
    ich seit _ _ Semester

Die nachstehenden Fragen beziehen sich ausschließlich auf die angegebene Lehrveranstaltung.

Bitte schätzen Sie die o.a. Lehrveranstaltung nach den unten angegebenen Kriterien ein. Sie sollen jedes der angegebene Kriterien auf dieser 5-poligen Skala einschätzen, wobei jeweils die beiden Pole als Extremausprägung angeführt sind. Kreuzen Sie jeweils jene Antwortvorgabe an, die aus Ihrer persönlichen Sicht zutrifft. Die Abstufungen zwischen den Polen sind sinngemäß zu erschliessen. Bitte beachten Sie, dass manche der Fragen so gewählt sind, dass das "Optimum" mal links bzw. mal rechts liegen kann. Manchmal ist es allerdings auch im Mittelbereich. Manche Fragen mögen Ihnen zu unspezifisch sein ñ verstehen Sie diese bitte als globale Fragen zu diesem Themenbereich. Nehmen Sie sich bitte ca. 10 Minuten Zeit, den Rückmeldebogen ordentlich auszufüllen.
 

Die Leiterin/der Leiterin dieser Lehrveranstaltung ...

LL1/L

sprach undeutlich

O O O O O

sprach deutlich

IB2/L

ermutigte nicht zu Fragen 

O O O O O

ermutigte zu Fragen

LR1/L*

hörte jeweils zu spät auf

O O O O O

hörte jeweils zu früh auf

LS3/L

war nicht engagiert

O O O O O

war engagiert

IB3/L

gab keine Gelegenheit, sich aktiv einzubringen

O O O O O

gab viele Gelegenheiten, sich aktiv einzubringen

LI1/L*

war gut vorbereitet

O O O O O

war schlecht vorbereitet

LR2/L*

begann jeweils zu früh

O O O O O

begann jeweils zu spät

LS2/L

War unfreundlich

O O O O O

war freundlich

SS1/L

Regte nicht zum Mitdenken an 

O O O O O

regte zum Mitdenken an 

IS1/L

ging nicht auf die Bedürfnisse der Studierenden ein

O O O O O

ging auf die Bedürfnisse der Studierenden ein

SV3/L

hat sich nicht um Verständlichkeit bemüht

O O O O O

hat sich um Verständlichkeit bemüht

LI2/L*

war kompetent

O O O O O

war inkompetent

LS1/L*

war mir sympathisch

O O O O O

war mir unsympathisch

IS2/L°

war zu flexibel

O O O O O

war zu unflexibel

LL2/L°

sprach zu leise

O O O O O

sprach zu laut

Die Veranstaltung ...

DM3/V

war uninteressant

O O O O O

war interessant

SR1/V

war inhaltsleer (bla-bla) 

O O O O O

war inhaltlich gehaltvoll

SR4/V°

war zu wenig praxisbezogen

O O O O O

war zu praxisbezogen

G2/V*

war insgesamt sehr gut

O O O O O

war insgesamt sehr schlecht

DM1/V*

war anregend

O O O O O

war nicht anregend

G3/V°

erforderte für mich viel Aufwand

O O O O O

erforderte für mich wenig Aufwand

SV4/V

war schlecht strukturiert

O O O O O

war gut strukturiert

G1/V

war nicht lehrreich

O O O O O

war lehrreich

DM2/V

war langweilig

O O O O O

war spannend

SR2/V°

war zu theoretisch

O O O O O

war zu wenig theoretisch

LI3/L*

war gut organisiert

O O O O O

war schlecht organisiert

setzte zu viel voraus

O O O O O

setzte zu wenig voraus

In dieser Veranstaltung ...

IK3/I*

war der Umgang mit dem Leiter/der Leiterin angenehm

O O O O O

war der Umgang mit dem Leiter/der Leiterin unangenehm

SL3/I*

habe ich alles verstanden 

O O O O O

habe ich nichts verstanden

wurden Inhalte gut verknüpft und vernetzt

O O O O O

wurden Inhalte nicht verknüpft und vernetzt

DZ1/I*

waren die Ziele von Anfang an bekannt

O O O O O

waren die Ziele bis zum Ende nicht bekannt

DZ2/I

Falls Ziele bekannt: wurden die Ziele erreicht

O O O O O

wurden die Ziele nicht erreicht 

IK1/I

fühlte ich mich nicht wohl

O O O O O

fühlte ich mich wohl

SV1/I

sind keine guten Beispiele angeführt worden

O O O O O

sind gute Beispiele angeführt worden.

SL1/I°

war der Unterrichtsstoff leicht

O O O O O

war der Unterrichtsstoff schwierig

F2/I

fühlte ich mich unzufrieden

O O O O O

fühlte ich mich zufrieden

F1/I*

fühlte ich mich nicht unter Druck

O O O O O

fühlte ich mich unter Druck

G4/I*

hat sich der Aufwand gelohnt

O O O O O

hat sich der Aufwand nicht gelohnt

SL2/I°

fühlte ich mich unterfordert

O O O O O

fühlte ich mich überfordert 

IB1/I*

gab es viele Interaktionen zwischen Studierenden und Leiter(in) 

O O O O O

gab es keine Interaktionen zwischen Studierenden und Leiter(in)

SS2/I

wurde die Auseinandersetzung mit dem Stoff nicht gefordert

O O O O O

wurde die Auseinandersetzung mit dem Stoff gefordert

IK2/I*

war das Klima unter den Studierenden angenehm

O O O O O

war das Klima unter den Studierenden unangenehm

wurden viele Querverbindungen zu anderen Lehrveranstaltungen klar gemacht

O O O O O

wurden keine Querverbindungen zu anderen Lehrveranstaltungen deutlich gemacht

Verwendung von Medien (Dias, Folien, Video, Computerpräsentationen, etc.) und von Unterlagen (Handapparat, Kopien, Lernbehelfe, etc.)

Es gab zuviel Medieneinsatz.

O O O O O

Es gab zuwenig Medieneinsatz.

Audiovisuelle Medien wurden nie verwendet 

O O O O O

Audiovisuelle Medien wurden häufig verwendet

Die nachstehenden zwei Fragen sind nur zu beantworten, falls audiovisuelle Medien verwendet wurden. Die verwendeten Medien ...

waren gut lesbar/erkennbar 

O O O O O

waren schlecht lesbar/erkennbar 

waren klar/verständlich

O O O O O

waren unklar/unverständlich

DL1°

es gab zu viele Unterlagen

O O O O O

es gab zu wenig Unterlagen

Die nachstehenden drei Fragen sind nur zu beantworten, falls es Unterlagen gab. Die verfügbaren Unterlagen ...

DL2*

waren gut 

O O O O O

waren schlecht

DL3

waren nicht anregend

O O O OO

waren anregend

waren hilfreich für das Verständnis der Inhalte

O O O O O

waren nicht hilfreich für das Verständnis der Inhalte

Leistungsbeurteilung:

DBI

Die Inhalte der Leistungsbeurteilung waren mir von Anfang an bekannt

O O O O O

Inhalte sind mir bis jetzt nicht bekannt

DB2

Die Form der Leistungsbeurteilung war mir von Anfang an bekannt

O O O O O

Form ist mir bis jetzt nicht bekannt

DB3

Die Kriterien bei der Leistungsbeurteilung waren mir von Anfang an bekannt

O O O O O

Kriterien sind mir bis jetzt nicht bekannt

Der Unterrichtsstoff

SR3/U*

war für mich wichtig 

O O O O O

war für mich unwichtig

SS3/U*

lässt sich auch auf Themen anwenden, die nicht in der Veranstaltung behandelt wurden 

O O O O O

lässt sich nur auf Themen anwenden, die in der Veranstaltung behandelt wurden

SV2/U

wurde nicht gut erklärt 

O O O O O

wurde gut erklärt 

Der Raum (Hörsaal), in dem diese Veranstaltung stattfindet,

ist adäquat apparativ ausgerüstet

O O O O O

ist inadäquat ausgestattet

ist überdimensioniert (zuviele leere Sitzplätze)

O O O O O

ist überfüllt (zuwenig Sitzplätze)

Ist bequem

O O O O O

Ist unbequem

bietet gute Rahmenbedingungen

O O O O O

bietet schlechte Rahmenbedingungen


 
Das hat mir in dieser Veranstaltung gefallen.
Das hat mir in dieser Veranstaltung nicht gefallen.
Das war mir in dieser Veranstaltung zuwenig.
Das war mir in dieser Veranstaltung zuviel.
Weitere Bemerkungen

 Quelle: http://www.sbg.ac.at/erz/evaluation/bericht_eval_fragebogen_patry.htm