PPP der jku

das blog



Knigge für Koalitionsverhandler

Unter diesem Titel sagt der Psychologe Werner Stangl: "Vor der Ehe kommt der Polterabend. So einen würde Psychologe Werner Stangl von der Uni Linz als "Aufwärmphase" den rot-schwarzen Partnern in spe empfehlen: "In lockerer, verhandlungsfreier Umgebung" sollten sich die Kontrahenten, die er für "zwei gleichwertige Gegner" hält, begegnen, bevor es ans Eingemachte geht."
Der gesamte Text findet sich unter http://paedpsych.jku.at/internet/PRESSEORD/Standard061014.html
 

Science teaching in schools in Europe. Policies and research

Diese Studie beschäftigt sich mit dem naturwissenschaftlichen Unterricht im Primarbereich und im allgemein bildenden Sekundarbereich I in 30 europäischen Staaten. Sie vergleicht die amtlichen Bestimmungen und Empfehlungen betreffend die Ausbildung der Lehrkräfte für den naturwissenschaftlichen Unterricht: Ausbildungsinhalte und Akkreditierung der Studiengänge, Anforderungen an Qualifikation und Berufserfahrung von Dozenten und Ausbildern der angehenden Lehrkräfte in den Einrichtungen der Lehrerbildung und in Schulen (Betreuung der Schulpraktika und der berufsqualifizierenden Ausbildung am Arbeitsplatz). Analysiert werden außerdem die Lernziele und Unterrichtsaktivitäten wie in den Schullehrplänen festgelegt, sowie die Inhalte der standardisierten Verfahren zur Messung der Leistungen der Schüler in den naturwissenschaftlichen Fächern. Ferner werden aktuelle Vorhaben und Debatten zur Entwicklung von derartigen Leistungsmesssungsverfahren vorgestellt. Eine zusammenfassende Darstellung der Ergebnisse der wissenschaftlichen Forschung zum Unterricht der naturwissenschaftlichen Fächer und zur Praxis der Ausbildung der Lehrer für den naturwissenschaftlichen Unterricht vervollständigt diese Studie.

Einige Ergebnisse aus dem Bericht:
• Die Bestimmungen zur Lehrerausbildung gehen häufig auf die Aspekte „spontane Vorstellungen der Schüler“ sowie „geschlechtsspezifische Unterschiede“ ein.
• In den meisten Staaten enthalten die Lehrpläne der Schulen Bezüge zu aktuellen gesellschaftlichen Problemen und Empfehlungen zur Förderung des wissenschaftlichen Denkens.
• Eine standardisierte Evaluierung der Leistungen der Schüler in den naturwissenschaftlichen Fächern gibt es in 14 Bildungssystemen. In rund zehn Ländern laufen derzeit Debatten oder Reformen betreffend die Entwicklung von entsprechenden Evaluierungsverfahren.
Dokument (auf Englisch) und Pressemitteilung (auf Deutsch):
http://www.eurydice.org/ressources/eurydice/pdf/0_integral/081EN.pdf
http://www.eurydice.org/pls/portal/url/page/Eurydice/showPresentation?pubid=081DE
 

Videos und Podcast von der Tagung "E-Learning - Alltagstaugliche Innovation?"

Vor kurzem fand die GMW-Tagung "E-Learning - Alltagstaugliche Innovation?" in Zürich statt. Die wichtigsten Inhalte stehen nach der Tagung allen Interessenten im Internet zur Verfügung. Im Multimedia-Archiv kann man sich Keynotes und Vorträge, aber auch Fotos und Podcasts der GMW06 anschauen und anhören. Die Aufzeichnungen wurden durch eine Kooperation des Streaming Teams von SWITCH mit den Video Services der ETH Zürich möglich. Auf www.gmw06.ch kann man alle Streams online betrachten oder als Movie oder Podcast herunterladen.
 

. . .

 

 

©opyright Linz 2005ff webmaster