PPP der jku

das blog



Open Access: Wissenschaft als Oeffentliches Gut

Katja Mruck, Stefan Gradmann & G�nter Mey diskutieren in ihrem Artikel "Open Access: Wissenschaft als Oeffentliches Gut" die Frage, ob wissenschaftliche Informationen als in der Regel durch �ffentliche Mittel subventionierte Ergebnisse der Wissensproduktion und daher als Gemeinschaftsgut f�r alle Interessierten ohne Nutzungsentgelte zug�nglich sein sollten. Neben einem historischen Abriss �ber Inhalte und Ziele der Open Access-Bewegung demonstrieren die AutorInnen an einigen Beispielen, in welcher Weise die Open Access-Bewegung und Initiativen gegen den Digital Divide konvergieren. Sie zeigen aber auch die Barrieren auf, die bisher verhindern, dass Open Access in der wissenschaftlichen Ver�ffentlichungspraxis breit verankert w�re. Im Prinzip geht es dabei um die grundsatz- und gesellschaftspolitische Diskrepanz zwischen "information poor" und "information rich". Dieser Fachartikel erg�nzt die spezielle Arbeit von Sandra Schaffert im ezine p@psych "Kostenlose Online-Literatur der Bildungsforschung", in der sie das Publiktionsverhalten der Bildungsforschenden bzw. das aktuelle Angebot an wissenschaftlicher Literatur im Internet recherchiert und dokumentiert, das aktuell kostenlos zug�nglich ist.
http://www.qualitative-research.net/fqs-texte/2-04/2-04mrucketal-d.htm (04-06-22)
 

Wikipedia - die Online-Enzyklop�die

Auch die im Mai 2001 gestartete deutschsprachige Version des weltumspannenden Projekts Wikipedia gewinnt immer mehr an Kontur, wobei diese mehrsprachige Enzyklop�die, deren Inhalte frei nutzbar sind und es f�r immer bleiben werden, derzeit mehr als 100.000 Artikel umfasst. Wikipedia ist eine freie Enzyklop�die, die unter der GNU Lizenz f�r freie Dokumentation im Internet unter http://www.wikipedia.org/ zu finden ist.
http://de.wikipedia.org/wiki/ (04-06-11)
 

. . .

 

 

©opyright Linz 2005ff webmaster