Copyrightvorbehalt

Die Seite, die Sie soeben lesen, enthält nicht das Original der Arbeit, sondern stellt einen mirror/download zu Dokumentationszwecken im Rahmen der wissenschaftlichen Untersuchung

Stangl, Werner (1998). internet in der Schule - Eine Bestandsaufnahme über den Einsatz des internet im Unterricht an Österreichs Schulen. p@psych 3.
WWW: http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/PAEDPSYCH/NETSCHULE/NetSchule.html (YY-MM-DD)

dar. Damit soll den userInnen die Nachprüfbareit der Originalquellen ermöglicht werden, die im internet aufgrund der Dynamik des Entstehens und Vergehens von pages selten möglich ist. Das Original findet sich unter der jeweils angegebenen WWW-Adresse; eventuell vorhandene lokale links wurden entfernt. (WS)


Internet und Unterricht


9 Literaturverzeichnis


  1. Association for Science Education (Hg.). Science Across Europe. Warum Science Across Europe. Informationsbroschüre. Hatfield, 1995.
  2. Ausbau der Datenautobahnen in vollem Gange: Freie Fahr für freie Denker. TeleCom 10/94. S. 19-21.
  3. Bausch, Th. und M. Schwaiger. Zur Verbreitung von Computern in Deutschen Haushalten. Augsburg: Institut für Statistik und Mathematische Wirtschaftslehre, 1988.
  4. Bayerische Staatskanzlei (Hg.). Bayern Online. Datenhochgeschwindigkeitsnetz und neue Kommunikationstechnologien für Bayern. Augsburg: Walch, 1995.
  5. Beziehung Mensch - Technik - Gesellschaft. Politische Bildung. FES-Info (Informationszeitschrift der Friedrich-Ebert-Stiftung) 2/95. S. 37-38.
  6. Bildungsecke Gera. Nutzerordnung. Private Nachricht von Carsten Kruse vom 19.06.1995.
  7. Brandes, Ada. Mehr Computer sollen in die Schulen. Minister Rüttgers unterstützt Projekt ,Bildungswege in der In- formationsgesellschaft". Frankfurter Rundschau 23.08.1995. o.S.
  8. Bundesarbeitskreis ,Netze an Schulen". Reader zur 6. Tagung der Bundesarbeitskreises ,Netze an Schulen" in Berlin vom 06.- 08.09.1995. Berlin, 1995.
  9. Burr, Barbara. WINShuttle - die kleine Auffahrt zum Wissenschaftsnetz. Vorstellung der Initiative am 07.09.1995 auf der 6. Tagung des Bundesarbeitskreises ,Netze an Schulen" in Berlin vom 06.- 08.09.1995.
  10. The Copen Family Fund. Report 1993. Yorktown Heights, NY: Copen Family Fund, 1993.
  11. Donath, Reinhard. Goethe goes E-Mail. Oder wie komme ich eigentlich an eine Partnerschule? LOG IN 14 (1994) Heft 5/6. S. 54-57.
  12. Donath, Reinhard. `Golden Rules for successful E-Mail-projectsï oder einfach Tips, die auf Praxiserfahrungen mit E-Mail-Projekten der letzten Jahre beruhen. LOG IN 14 (1994) Heft 5/6. S. 56.
  13. Donath, Reinhard. Schluß mit der Simulation im Fremsprachenunterricht! Mit electronic-mail auf die Datenautobahn. Computer und Unterricht 18/1995. S. 46-51.
  14. Drabe, Michael. Arbeitskreis ,Netze in Schulen". LOG IN 13 (1993) Heft 3. S. 6-8.
  15. Drabe, Michael. Der Bundesarbeitskreis ,Netze an Schulen". In eigener Sache. Vortrag auf der 6. Tagung des Bundesarbeitskreises ,Netze an Schulen" in Berlin vom 06.- 08.09.1995.
  16. Drabe, Michael. Neues vom Arbeitskreis ,Netze in Schulen". LOG IN 14 (1994) Heft 5/6. S. 8-9.
  17. Ellsworth, Jill. Education on the Internet. Indianapolis: Sams Publishing, 1994.
  18. Erstes Mailbox-Netz für bayerische Schulen. Die Berufsbildense Schule (BbSch) 46 (1994). S. 6.
  19. European Studies Office. European Studies Senior Programme Teachersï Notes. Holywood, 1995.
  20. Evangelische Akademie Loccum/Niedersächsisches Kultusministerium (Hrsg.). Loccumer Protokolle 23/1983: Neue Technologien und Schule


  21. Eysel, Horst. Telekommunikation - das Niedersächsische Schulnetz. Private Nachricht von Gerhard Kottsieper vom 24.06.1995.
  22. Füller, Klaus. Initiative ,Offenes Deutsches Schulnetz". Häufig gestellte Fragen (FAQ). In: Weltweite Computernetze für Schule und Unterricht. HILF (Hg.). Fuldatal: HILF, 1995. S. 9-26.
  23. Füller, Klaus. Praxis der Telekommunikation in der Schule. LOG IN 14 (1994) Heft 5/6. S. 48-52.
  24. Geisel, Jens und Karlheiz Klotz. Der Schlüssel zum Datenparadies. Chip Juni 6/95. S. 268-271.
  25. Gesellschaft für Informatik. Bildungsinitiative Informatik und Telekommunikation der Gesellschaft für Informatik e.V. Schulen an das Netz. Konzeption, Organisation und Durchführung. Bonn: GI, 1995.
  26. Global SchoolNet Foundation. Private Nachricht von Al Rogers vom 15.07.1995.
  27. Globe Germany. Global Learning and Observation to Benefit the Environment. Informationsbroschüre. Stuttgart, 1995.
  28. Gudjons, Herbert. Handlungsorientiert lehren und lernen, Schüleraktivierung, Selbsttätigkeit, Projektarbeit. 4. Aufl. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt, 1994.
  29. Gutzer, Hannes und Jürgen Müller. Klausuraufgaben via Telefonleitung. LOG IN 14 (1994). S. 63-68.
  30. Hansen, Hans Robert, Klaus Theo Schröder und Hermann Joachim Weine. Mensch und Computer. Zur Kontroverse der ökonomischen und gesellschaftlichen Auswirkungen der EDV. München/Wien: Oldenbourg, 1979.
  31. Heck, Hans-Josef. 10 Jahre Arbeitskreis Schule in der GUUG. LOG IN 14 (1994) Heft 5/6. S. 7.
  32. Hildebrand, Erny. Netzwerk für Umwelt und Frieden. Mailboxen im Verbund. PC-Netze 7/8 (1992). S. 7-12.
  33. Hessisches Institut für Lehrerfortbildung (HILF) (Hg.). Weltweite Computernetze für Schule und Unterricht. Fuldatal: HILF, 1995.
  34. Hooffacker, Gabriele. Online. Telekommunikation von A bis Z. Reinbeck: Rowohlt TB Verlag, 1995.
  35. I*EARN. International Education and Resources Network. Broschüre und Faltbroschüre. Yorktown Heights, 1995.
  36. Initiativgruppe Berliner Memorandum (Hg.). Berliner Memorandum. Aktiver lernen - Multimedia für eine bessere Bildung. Berlin, 1994.
  37. Kjaer, Torben. Wie startet man ins Internet. KnowWare-Serie. 1. Ausgabe. Soeborg: KnowWare, 1995.
  38. Kommunikationssysteme in deutschen Haushalten. Gateway März 1995. o.S.
  39. Kubicek, Herbert. Die Rolle der Schulen auf dem Weg in die Informationsgesellschaft. Vortrag auf der 6. Tagung des BAK ,Netze in Schulen" in Berlin vom 06.- 08..09.1995 in Berlin.
  40. Kultusministerkonferenz. Erklärung der Kultusministerkonferenz zur Medienpädagogik in der Schule. 31. Mai 1995. AZ: B1+B3- 0.2.2.0/4.3.1.10.
  41. Lenk, Klaus. Gesamtgesellschaftliche Implikationen der technischen Kommunikation. In: Hansen/Schröder/Weine. Mensch und Computer. München/Wien: Oldenbourger, 1979. S. 87-95.
  42. McCoy, Maxine. Foreign Exchanges. Schools Across Europe are using IT to extend their experience of, and perspective on, other countries. Educational Computing & Technology. April 1992. S. 23.
  43. Meyer, Pauline. European Schools Project. About ESP. Persönliche Nachricht vom 20.06.1995.
  44. Meyer, Wolfgang. European Studies - Kompetenz für Europa. Informationsblatt des European Studies Project. Norden, 1994.
  45. Mohr, Jjasper. Auf den Punkt gebracht. Einfacher und preiswerter Zugang zu Hobbynetzen. Chip 7/Juli 1994. S. 216-220.
  46. Musekaamp, Claudia. Transatlantische Beziehungen. Das Transatlantische Klassenzimmer. Projektinfo des Transatlantischen Klassenzimmers. Hamburg: Körber Stiftung, 1995.
  47. Musekamp Claudia. Das Transatlantische Klassenzimmer. Eine Diskussionsrunde im Internet. Informationsbroschüre des Transatlantischen Klassenzimmers. Hamburg: Körber Stiftung, 1995.
  48. Niedersächsisches Kultusministerium. Erlaß des MK. Ausstattung von Schulen mit Rechnern für den Untericht - Hier: Vorläufige Empfehlungen zur Ausstattung von allgemeinbildenden Schulen im Sekundarbeireich I und II mit Rechnern für den Unterricht. Erl. d. MK v. 26.7.1985 - 206 - 82235 - GültL 158/38 SVBI 37(1985)8. S. 215.
  49. Niedersächsisches Kultusministerium. Erlaß des MK. Ausstattung von Schulen mit Rechnern für den Unterricht - Hier: Empfehlungen zur Ausstattung von allgemeinbildenden Schulen in den Sekundarbereichen I und II. Erl. d. MK v. 9.12.1986 - 206 - 82235 - GültL 158/24 SVBI 39(1987)1. S. 3-4.
  50. Niedersächsisches Kultusministerium. Erlaß des MK. Materialien zu ,Neue Technologien und Schule". Erl.d. MK. v. 7.1.1987 - 504 - 8020 -1. SVBI 39(1987)2. S. 38.
  51. Niedersächsisches Kultusministerium. Erlaß des MK. Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Ausstattung von Schulen für die Behandlung der Neuen Technologien im Untericht. Erl. d. MK v. 13.3.1986 - 2074 - 81341/6 GültL 161/6 (Nds Mbl. S. 298) SVBI 38(1986)4. S. 81-85.
  52. Niedersächsisches Kultusministerium (Hg.). Gemeinschaftskunde. Anregungen für den Unterricht. Neue Technologien und Allgemeinbildung. Band 21. Hannover: Berenberg, 1993.
  53. Niedersächsisches Kultusministerium (Hg.). Grundlagen und Bildungskonzept. Neue Technologien und Allgemeinbildung. Band 1. Hannover: Berenberg, 1989.
  54. Niedersächsisches Kultusministerium (Hg.). Informations- und kommunikationstechnologische Bildung. Themen - Methoden - Ideen. Neue Technologien und Allgemeinbildung. Band 30. Hannover: Berenberg, 1994.
  55. Niedersächsisches Kultusministerium. Mitteilung des MK. Neue Technologien und Schule - Allgemeine Ziele der informations- und kommunikationstechnologischen Bildung. SVBI 41(1989)9. S. 230-232.
  56. Niedersächsisches Kultusministerium. Mitteilung des MK. Neue Technologien und Schule - Information des Kultusministeriums zum derzeitigen Stand des Vorhabens für den Bereich der allgemeinbildenden Schulen. SVBI 37(1985)8. S. 227-229.
  57. Niedersächsisches Kultusministerium (Hg.). Rahmenrichtlinien für das Fach Sozialkunde in den Klassen 9-10 des Gymnasiums. Hannover: Schroedel, 1989.
  58. Niedersächsisches Kultusministerium (Hg.). Rahmenrichtlinien für das Unterrichtsfach Gemeinschaftskunde in der gymnasialen Oberstufe. Hannover: Schroedel, 1994.
  59. Niedersächsisches Kultusministerium (Hg.). Sozialkunde. Anregungen für den Unterricht. Neue Technologien und Allgemeinbildung. Band 15. Hannover: Berenberg, 1990.
  60. Niedersächsisches Kultusminiterium (Hg.). Sozialkunde im Gymnasium. Materialien für allgemeinbildende Schulen. Erprobungsfassung. Neue Technologien und Schule. Hannover: Franzbecker, 1986.
  61. Niedersächsisches Kultusministerium (Hg.). Telekommunikation. Anregungen für den Unterricht. Neue Technologien und Allgemeinbildung. Band 26. Hannover: Berenberg, 1994.
  62. Niedersächsisches Landesinstitut für Lehrerfortbildung, Lehrerweiterbildung und Unterrichtsforschung (NLI). NLI-Programm 95/2. NLI: Hildesheim, 1995.
  63. ODS. Offenes Deutsches Schul-Netz. Kurzinfo. Stand: März 1995. http://www.be.schule.de.
  64. ODS. Selbstverständnis. http://www.be.schule.de.
  65. ODS. Teilnehmer am ,Offenen Deutschen Schulnetz" (ODS-Netz). Stand: 02.04.1995. http://www.be.schule.de.
  66. Pannen, Dieter. NRWNEWS. Elektronisches Nachrichtenmagazin für Lehrer im Nordrhein-Westfälischen Schulnetz. Juni 1994. Persönliche Nachricht von Dietrich Grimm vom 05.07.1995.
  67. Politik im Cyberspace. FES-Info (Informationszeitschrift der Friedrich-Ebert-Stiftung) 2/95. S 35-36.
  68. QuÇau, Philippe. Ein Medium für das 21. Jahrhundert. Le Monde Diplomatique/taz/WoZ Juni 1995. S. 11.
  69. Rahmann, Bernd. Perfektion durch eine Pointsoftware. In: Weltweite Computernetze für Schule und Unterricht. HILF (Hg.). Fuldatal: HILF, 1995. S. 143-166.
  70. Rammert, Werner. Vom Umgang mit Computern im Alltag. Opladen: Westdeutscher Verlag, 1991.
  71. Rautenhaus, Heike. Telekommunikation im Englischunterricht. LOG IN 13 (1993) Heft 3. S. 40-43.
  72. Rommel, Hans-Georg. E-Mail, Btx und Schule in Europa. LOG IN 13 (1993) Heft 3. S. 32-35.
  73. Rytlewski, Dirk. Der Point im lokalen Netz. In: Weltweite Computernetze für Schule und Unterricht. HILF (Hg.). Fuldatal: HILF, 1995. S. 167-170.
  74. Samland, Jürgen. Kurzbeschreibung des Projekts ,Science Across Europe" (SAE). Private Nachricht von Jürgen Samland vom 05.07.1995.
  75. Sarnow, Karl. Das europäische Schulnetz (ESP). In: Weltweite Computernetze in Schule und Unterricht. HILF (Hg.). Fuldatal: HILF, 1995. S. 89-97.
  76. Schröder, Wolfgang und Bernd Tissler. Crosspoint. In: Umwelt am Netz. Kiel: IPN, 1995. S. 61-90.
  77. Schröder, Wolfgang und Bernd Tissler. Umwelt am Netz. E-Mail in der Umweltbildung. Eine praxisorientierte Einstiegshilfe. Kiel: IPN, 1995.
  78. Sonnenleiter, K. und E. Jurtschitsch. Nie wieder Schule. Focus 4/1994. S. 103-107.
  79. Sternheim, Helen. How does UmassK12 compare to other Internet providers? Private Nachricht vom 18.08.1995.
  80. Sternheim, Helen. How to set up a project? Nachrichten vom 11.08.1995 in /K12/SYS/PROJECTS.
  81. Sternheim, Helen. UmassK12: An Internet Bulletin Board System for Massachussetts K12 Educators and students. Private Nachricht vom 18.08.1995.
  82. Sternheim, Helen. What is K12Net? Private Nachricht vom 18.08.1995.
  83. Sternheim, Helen. K12 Channel Assignments. Nachrichten vom 11.08.1995 in /K12/SYS/PROJECTS.
  84. Thomalla, Ariane. Weniger Geld, mehr Handicaps. Zur Situation der Goethe-Institute in den USA. Frankfurter Rundschau. 28. Juni 1995. S. 8.
  85. Transatlantisches Klassenzimmer. Göttinger Tageblatt. 16.08.1995.
  86. Was ist PLUTO? Private Nachricht von Peter Gorny vom 20.06.1995.
  87. Wessels, Helmut. Gekürzt und ergänzt von Horst Eysel. Niedersächsisches Schulnetz. Private Nachricht von Martin Lorentz vom 09.06.1995.
  88. Wessels, Helmut. Niedersächsisches Schul-Netz NSN - ein Projekt im ,Modellversuch Telekommunikation" (Stand 1/93). Private Nachricht von Martin Lorentz vom 09.06.1995.
  89. Wessels, Helmut. Niedersächsisches Schul-Netz NSN - Konzept und erste Erfahrungen. LOG IN 13 (1993) Heft 3. S. 22-26.
  90. Willeke, Stefan. Von Aurich in die Bronx. VDI Nachrichten. Nr. 3. 03. März 1995. S. 16.
    Wolff, Thomas. Jeder Mausklick ein Muskelzucken. Körper und Computer auf dem Medienkunst-Festival. Frankfurter Rundschau. 13.09.1995. o.S.


HTML-Rohfassung zuletzt geändert am 24.01.1996 by Webmaster@www.regio.rhein-ruhr.de