Copyrightvorbehalt

Die Seite, die Sie soeben lesen, enthält nicht das Original der Arbeit, sondern stellt einen mirror/download zu Dokumentationszwecken im Rahmen der wissenschaftlichen Untersuchung

Stangl, Werner (1998). internet in der Schule - Eine Bestandsaufnahme über den Einsatz des internet im Unterricht an Österreichs Schulen. p@psych 3.
WWW: http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/PAEDPSYCH/NETSCHULE/NetSchule.html (YY-MM-DD)

dar. Damit soll den userInnen die Nachprüfbareit der Originalquellen ermöglicht werden, die im internet aufgrund der Dynamik des Entstehens und Vergehens von pages selten möglich ist. Das Original findet sich unter der jeweils angegebenen WWW-Adresse; eventuell vorhandene lokale links wurden entfernt. (WS)


Subject: informatik-wettbewerb der oecg Date: Sat, 26 Sep 1998 14:58:43 +0100 From: neuwirth Reply-To: LEHRERFORUM@ccc.or.at (Multiple recipients of Forum fuer Lehrer) To: LEHRERFORUM@ccc.or.at (Multiple recipients of Forum fuer Lehrer) ich bin schon jahrelang mitglied der jury des oesterreichischen jugend-informatiwettbewerbs der oesterreichischen conmputergesellschaft, und gestern hatten wir preisverleihung im unterrichtsministerium. so etwas ist immer ein erfreulicher anlass, die qualitaet der preisgekroenten projekte war sehr hoch. jedenfalls sind mir einige dinge aufgefallen, ueber die man aus bildungspolitischer sicht nachdenken sollte, und die ich daher hier zur diskussion stellen moechte. es gibt eine kategorie unterstufe und eine kategoerie oberstufe. in der unterstufe waren alle 5 preisgekroenten arbeiten gruppenarbeiten, und zwar aus hauptschulen und aus polytechnischen laehrgaengen. keine einzige aus einer ahs. innerhalb der gruppen war die geschlechterporportion durchaus ausgewogen. bei den 5 preisgekroenten oberstufenarbeiten war nur eine einzige gruppenarbeit. die hat dann auch den 1. preis gewonnen. die anderen 4 preisgekroenten arbeiten waren einzelarbeiten, und zwar ausschliesslich von burschen. die gruppenarbeiten waren alle von der kategorie multimediale informationssysteme. bei den oberstufenarbeiten waren auch schon bei den eingereichten arbeiten wesentlich weniger derartige arbeiten dabei, dort war der schwerpunkt eher das informatisch-technische. das gibt stoff zum nachdenken. vielleicht kann ich einige leute auf der liste dazu animieren, meinungen zu diesem phaenomen mitzuteilen. liebe gruesse erich neuwirth -- Erich Neuwirth Computer Supported Didactics Working Group, Univ. Vienna Visit our SunSITE at http://sunsite.univie.ac.at ------- This message was distributed via the Listserver of the CCC (Computer Communications Club) - (e-mail 'ccc@ccc.or.at' for info's). To unsubscribe from the list send a message to listserv@ccc.or.at with the following command in the message body: 'unsubscribe lehrerforum' .