Werner Stangl: Universitäre Lehre und Internet

Surfer werden gebeten, via folgender e-mail Anmerkungen, Kommentare, Kritik, Ergänzungen usw. vorzubringen:

e-mail (subject: internetlehre)


Tabellarische Übersicht

in der folgenden Tabelle sind überblicksartig mögliche Anwendungen des internet im Rahmen alltäglicher universitärer Lehre zusammengestellt, wobei in vielen Fällen links zu konkreten Anwendungen des Autors bestehen.

WWW

e-mail

Planung

Organisation:
Vorlesungsverzeichnis,
Ankündigung,
Bedingungen für Teilnahme,
Inhalte

Lehrender:
Datensammlung,
Quellen im WWW (z.B. mit Suchmaschinen)

Studierender:
Information über Angebot

Studierender - Organisation:
Anmeldung zur Lehrveranstaltung

Studienberatung
ein Beispiel aus Bielefeld

Lehrender - Lehrender:
Kontakt mit Lehrenden anderer Universitäten, die ähnliche Lehrveranstaltungen anbieten

Durchführung und Präsentation

Lehrender:
Basisinformationen,
(zusätzliche) Arbeitsmaterialien
Hinweise zur Präsentation
Arbeitsaufgaben
Leistungskriterien

Studierender:
Darstellung von Arbeitsergebnissen (z.B. Referaten, Interviews, Protokolle

Studierender - Lehrender:
Fragen zur Lehrveranstaltung (FAQs)

Studierender - Studierender:
Informationsaustausch über Thematik, Referate und andere Arbeitsmaterialien,
Koordination von Gruppenarbeiten

Für beide Kontaktgruppen bieten sich moderierte oder unmoderierte mailinglists an.

Evaluation

Lehrender:
Präsentation der Evaluation der Lehrveranstaltung,
Feedback zu Einzelpräsentationen

Studierender:
Prüfungsvorbereitung,
Lernunterstützung

Organisation:
Beurteilungen, Punktelisten

Studierender - Lehrender:
Evaluation der Lehrveranstaltung

Inhalt

Einleitung

Hauptbereiche des internet

Möglichkeiten des internet

Zukünftige Entwicklungen

Kommentierte Literatur

Reaktionen, Anmerkungen,


©opyright p@psych Linz 1998.
This pages belong to "p@psych e-zine". Permission is hereby granted to use these documents for personal use and in courses of instruction at educational institutions provided that the articles are used in full and this copyright statement is reproduced. Permission is also given to mirror these documents on WorldWideWeb servers. Any other usage is prohibited without the written permission of the author. Please mail: werner.stangl@jku.at .