>

Robert Löffelholz, Elke Pletzer, Lars Witte:


Flechsigs Göttinger Katalog Didaktischer Modelle
Unterrichtsmethode 4:

Fallmethode (= Fallstudie)


4.1 Kennzeichen der Fallmethode

Die Lerner bearbeiten in Gruppen oder einzeln aktenmäßig rekonstruierte Praxisfälle, um sich Wissen über die betreffende Praxis anzueignen und ihre Urteils- und Entscheidungsfähigkeit auszubilden. Sie versetzen sich in die Rolle von real handelnden Personen, die komplexe Zusammenhänge überblicken können müssen. Das verwendete Fallmaterial sollte den Tatbestand möglichst genau und überschaubar dokumentieren. Fallstudien vermitteln Handlungs-und Entscheidungswissen.

4.2 Didaktische Prinzipien


 

4.3 Phaseneinteilung


4.4 Weiterführendes

Es existieren zahlreiche Varianten dieses didaktischen Modells: