Überblick Philosophie

Diese Seite ist keine systematische fachspezifische Zusammenstellung zu philosophischen Themen, sondern soll nur Hilfestellung bei der Auseinandersetzung mit pädagogischen und psychologischen Grundfragen für Studierende und Interessierte leisten.

Kurzinformationen über eine Vielzahl von wichtigen Philosophen finden sich in Björn's Guide to Philosophy - Philosophers, unter anderem kurze Biographien, ein Bild, die wichtigsten Werke und äußerst nützlich: Hinweise auf weitere Quellen im Internet zu den einzelnen Philosophen.
Die linkstehende Zeitlinie stammt aus dieser Quelle!

Eine ausführliche link-Sammlung zu Personen in der Philosophie findet sich bei Dieter Köhler !


Die erste Suchmaschine für Philosophie-Seiten im Internet


 

Einige interessante Texte zu Philosophen, im net aufgespürt:

Wolfgang Müller-Funk: Das Pathos der Praxis

Pointiert rechnet John Dewey in seinem Werk von 1929, "Suche nach Gewißheit", mit dem Hauptstrom okzidentalen Denkens ab. Die Kritik, die die Philosophie der Aufklärung an der Religion geübt hat, wird darin auf die Philosophie selbst ausgeweitet. 

Karl-Peter Schwarz: "So Hund, jetzt hast du es"

Schlick, Carnap, Neurath, Menger, ein Mord, die Nazis und die Folgen: Den "exemplarischen Charakter des Wiener Kreises für den Aufstieg und die Vertreibung der Vernunft" demonstriert Friedrich Stadler mit seinen "Studien zum Wiener Kreis". 

Hinweis: Diese Seiten wird nur aus Gründen der Zuverlässigkeit des Zugangs zu den darin enthaltenen Informationen auf dem server gespiegelt.


©opyright Werner Stangl, Linz 1998.
These pages belong to "Werner Stangls Arbeitsblätter": http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/INTERNET/ARBEITSBLAETTERORD/Arbeitsblaetter.html
Permission is hereby granted to use these documents for personal use and in courses of instruction at educational institutions provided that the articles are used in full and this copyright statement is reproduced. Permission is also given to mirror these documents on WorldWideWeb servers. Any other usage is prohibited without the written permission of the author. Please mail: uni-linz@stangl.eu