Tip4: Die Lernkartei für Vokabeln*)

KarteikastenDer Lernkarteikasten ist eine einfache "Lernmaschine". Du kannst ihn Dir ganz leicht selber basteln, wenn Du Dir die Zeichnung genau anschaust (anklicken!). Außer diesem Kasten brauchst Du noch viele Zettel, die Du Dir in passender Größe zurechtschneidest.

Auf die Vorderseite der Zettel kommt das deutsche Wort und auf die Rückseite das Wort in der Fremdsprache.

Gelernt wird dann täglich so:

Alle neuen Zettel kommen in Fach 1. Wenn man sie am nächsten Tag kontrolliert, dann

Fach 2 wird erst dann bearbeitet, wenn es fast voll ist! Wenn man sich jetzt diese Kärtchen vornimmt, geht man so vor wie bei Fach 1:

Auch Fach 3 wird wieder erst dann bearbeitet, wenn es fast voll ist! Das 4. Fach und das 5. Fach werden ebenso erst dann bearbeitet, wenn sie voll sind!

Fach 1 wird jeden Tag wiederholt!

Nochmals das Prinzip:

Die 5 Faecher

Die große Preisfrage:
was passiert, wenn das 5. Fach voll ist?

Die Auflösung der Preisfrage, Beispiele und zusätzliche praktische Tips!


*) Dieser Text ist die Adaptation eines Textes von Wolfgang Pohl ("Das Lernen lernen". Theorie und Praxis von Lernverfahren. Teil einer Textfolge erschienen zwischen September 1995 und April 1996 in SCHULE.ALLGEMEIN (Internet) und SCHULE.GER (Fido) Transfer ins HTML-Format: Juni 1996.) Auch die Bilder wurden von dieser Quelle übernommen!